Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube


coding + custom cms © 2002-2018
AD1 media · 1043060 | 2
+ + + Pressemitteilungen + + + [ Übersicht anzeigen ]

1. Preis des Schülerwettbewerbs „Gemeinsam LEBEN lernen“ geht an die Dreifürstensteinschule

   24. Februar 2016
 
Schüler der Dreifürstensteinschule und der Gottlieb-Rühle-Schule Mössingen gewinnen den 1. Preis des Schülerwettbewerbs „Gemeinsam LEBEN lernen“ der LAG Selbsthilfe Baden-Württemberg
Schüler der Dreifürstensteinschule und der Gottlieb-Rühle-Schule Mössingen gewinnen den 1. Preis des Schülerwettbewerbs „Gemeinsam LEBEN lernen“ der LAG Selbsthilfe Baden-Württemberg

Stuttgart, 24. Februar 2016 – ... so sehen Sieger aus! Beim zweiten Schülerwettbewerb "Gemeinsam LEBEN lernen" der LAG Selbsthilfe Baden-Württemberg gewannen Schülerinnen und Schüler der Dreifürstensteinschule (Schule für Körperbehinderte der KBF) Mössingen und der Gottlieb-Rühle-Schule (Werkrealschule) Mössingen den mit 2.000 Euro dotierten ersten Preis.

Für musikalische Unterhaltung bei der Preisverleihung sorgten die „Braillers“, die Band des Blindeninstitutes Würzburg
Für musikalische Unterhaltung bei der Preisverleihung sorgten die „Braillers“, die Band des Blindeninstitutes Würzburg

Gemeinsam hatten sie das Musical "Spotlight" im Schuljahr 2014 / 2015 auf die Bühne gebracht. Am Anfang bestimmt Neid, Konkurrenz und Ausgrenzung das Geschehen - bis der Hausmeister eingreift, weil es so nicht weitergehen kann. Tja, und am Ende werden die Verlierer zu Gewinnern und das Miteinander und echte Freundschaft zählt. Dieses einigartige Projekt habe besondere Anerkennung verdient, hieß es in der Begründung der Jury, denn: „Inklusion ist einfach das Leben schlechthin“.

Kunstvolle Stühle in rot - robust und formschön - entstanden in einem inklusiven Projekt zwischen der Johannes Diakonie und dem Auguste-Pattberg-Gymnasiums Mosbach
Kunstvolle Stühle in rot - robust und formschön - entstanden in einem inklusiven Projekt zwischen der Johannes Diakonie und dem Auguste-Pattberg-Gymnasiums Mosbach

„Gucken was geht – das ist ein Traum“, meinte Hubert Seiter, Vorsitzender der LAG Selbsthilfe und früherer Chef der Rentenversicherung Baden-Württemberg in seinem Grußwort. „Vielfalt ist Reichtum. Und heute können wir Talente fördern.“ Bei der feierlichen Preisverleihung im Haus des Sports in Stuttgart sorgten die "Braillers", die Band des Blindeninstituts Würzburg für den guten Ton. Und "kunstvolle Stühle" in rot entstanden im Projekt der 3. Preisträger, den Schulen der Johannes Diakonie Mosbach und dem Auguste-Pattberg-Gymnasium Mosbach – und sorgten für eine schöne Kulisse bei der Preisverleihung.


 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Links und Hinweise

Spenden
LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V.
Ferienhäuser des Landesverbandes
LEUCHTLINIE - Beratung und Auskunft für Betroffene von rechter Gewalt
Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
Ziel: Barrierefreiheit!
GKV - Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg
Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation in Baden-Württemberg
Logo des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen | Externer Link zur Seite:  »Online Beratung«  (Seite öffnet im neuen Fenster)
Serviceportal für Baden-Württemberg
»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!« - Toiletten für alle » Baden-Württemberg
Auf eigenen Füßen stehen – Koch- und Haushalttipps für Menschen mit Behinderung