Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.
Pressemitteilungen

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube


coding + custom cms © 2002-2018
AD1 media · 1043055 | 1
+ + + Pressemitteilungen (Archiv) + + +

Unterhaltsheranziehung von Eltern behinderter volljähriger Kinder in Werkstätten für behinderte Menschen bzw. in Tagesförderstätten ist rechtswidrig
   23. Dezember 2005
 
Ab Januar 2006 sollen Eltern volljähriger behinderter Kinder, die in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) arbeiten oder in einer Tagesförderstätte (TFS) gefördert werden (und bei den Eltern leben), mit 26 Euro monatlich zum Unterhalt herangezogen werden. Dies ist in jedem Falle rechtswidrig, [...mehr]

In Niederstotzingen sind Züge auch künftig stufenlos erreichbar
   20. Oktober 2005
 
Stuttgart (pm). Die Proteste der Behindertenverbände zeigt in Niederstotzingen erste Wirkung: Die Deutsche Bahn AG hat ihre Pläne zum Umbau des Bahnhofs Niederstotzingen um eine zusätzliche Rampe zum Bahnsteig 2 ergänzt. Ursprünglich war vorgesehen, [...mehr]

„Wenn Oberkochen ein Wallfahrtsort wäre …“
   13. Mai 2005
VGH Mannheim: Kein Anspruch auf barrierefreien Zugang zum Bahnsteig
Mannheim / Oberkochen. Der 5. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Mannheim Baden-Württemberg hat die Verbandsklage des Bundesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V. und des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. abgewiesen.

Auslöser der Klage war die geplante Neugestaltung des Bahnhofs Oberkochen [...mehr]

Landesverband mahnt gesetzliche Gleichstellung von Menschen mit Behinderung an
   10. März 2005
 
Stuttgart. Seit Mai 2002 ist das Behindertengleichstellungsgesetz des Bundes in kraft. Zeitgleich hat die Landesregierung Baden-Württemberg den Grundsatzbeschluss gefasst, ergänzend dazu [...mehr]

Campingplatz CAP-Rotach erhält ADAC Campingpreis 2005
   09. März 2005
 
Friedrichshafen. Als erster Campingplatz in Deutschland hat CAP-Rotach in Friedrichshafen am Bodensee ein einzigartiges und umfassendes Integrationskonzept entwickelt. [...mehr]

Internationaler Frauentag am 8. März 2005
   08. März 2005
Doppelt benachteiligt und stark im Kommen – Mädchen und Frauen mit Behinderung
Stuttgart. Schluss mit Bescheidenheit, unauffällig sein. Mädchen und Frauen mit Behinderung wehren sich. Noch liegt ein langer Weg vor ihnen. Beispiel Arbeitsmarkt. [...mehr]

Aalen – barrierefrei?!?
   07. März 2005
 
Aalen. Menschen mit Behinderung haben mit Barrieren zu kämpfen. „Barrieren aus dem Weg räumen“ will daher der Körperbehindertenverein Ostwürttemberg mit Sitz in Aalen. [...mehr]

Fußball-Weltmeisterschaft 2006 auch in Stuttgart
   04. März 2005
 
Stuttgart. „Die Welt zu Gast bei Freunden“ lautet das Motto der FußballWM 2006 vom 9. Juni bis 9. Juli 2006. Sechs Spiele werden im Stuttgarter Gottlieb-Daimler-Stadion [...mehr]

Landesfamilienpass 2005 für Familien mit behinderten Kindern
   02. März 2005
 
Stuttgart. Mit dem Familienpass und der dazu gehörigen Gutscheinkarte können Familien, die ihren ständigen Wohnsitz in Baden-Württemberg haben, insgesamt 24 Mal im Jahr unentgeltlich bzw. zu einem ermäßigten Eintritt die staatlichen Schlösser, Gärten und Museen besuchen. [...mehr]

Verband lehnt die von der Bundesregierung geplanten Einschnitte bei den Freifahrten von Schwerstbehinderten ab
   08. Juni 2004
 
Stuttgart (pm). Kaum ist das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderung 2003 vorbei, hat sich die Bundesregierung auch von dessen Zielen „Teilhabe verwirklichen, Gleichstellung durchsetzen, Selbstbestimmung ermöglichen“ verabschiedet. [...mehr]

Aktion Grundgesetz 2004
   11. Mai 2004
Aktion „Ich, Du, Wir alle – Menschen mit Behinderung mittendrin“
Stuttgart (pm). „Wie reformiert man Solidarität, Verantwortung und Gerechtigkeit?“ „Wie werden behinderte Menschen und ihre Verbände am Reformprozess mit ihrer Kompetenz, Kreativität und Erfahrung beteiligt?“ [...mehr]

Hans-Ulrich Karg und Dr. Ulrich Noll als Vorsitzende wieder gewählt
   01. Dezember 2003
Verband fordert ein Landesbehindertengleichstellungsgesetz
Stuttgart (pm). Die Mitgliederversammlung des Landesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte wählte am Samstag in Stuttgart eine neue Verbandsspitze für die kommenden drei Jahre. Hans Ulrich Karg aus Bad Waldsee wurde als Landesvorsitzender bestätigt. [...mehr]

Zehn „barrierefreie Gemeinden“ ausgezeichnet
   18. November 2002
Gemeinsame Pressemitteilung des Landesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg e.V. und des Innenministeriums Baden-Württemberg
Als Ergebnis des zum zweiten Mal nach 1998 vom Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg e.V. ausgelobten Wettbewerbs „Gesucht: Barrierefreie Gemeinde in Baden-Württemberg“ wurden am Montag, 18. November 2002, in Stuttgart zehn Städte und Gemeinden für ihr vorbildliches Engagement zugunsten eines barrierefreien Lebensraums ausgezeichnet. [...mehr]

Neu im Vorstand: Marin Druzinec aus Pleidelsheim
   16. November 2002
Thomas Seyfarth von der KBF in Mössingen neuer Schatzmeister
Stuttgart. Die Mitgliederversammlung des Landesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg wählte am Samstag in Stuttgart . [...mehr]

Der Paritätische Baden-Württemberg gegen die Zulassung der Präimplantationsdiagnostik in Deutschland!
   31. Oktober 2001
 
Der Paritätische Baden-Württemberg sprach sich gestern zusammen mit seinen Mitgliedsorganisationen pro familia, Landesverband Baden-Württemberg und Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg im Rahmen einer Pressekonferenz gegen die Zulassung der Präimplantationsdiagnostik (PID) in Deutschland und gegen die Öffnung des Embryonenschutzgesetzes in Richtung der Zulassung einer verbrauchenden Embryonenforschung aus. [...mehr]

Einmaliges Gemeinschaftsprojekt des Landesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg e. V. und der Ersatzkassen im Land
   09. Mai 2001
Broschüre „Wandern mit dem Rollstuhl“ ab sofort erhältlich
„Wir freuen uns, dass aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit von den Ersatzkassen in Baden-Württemberg und dem Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e. V. die bundesweit einmalige Broschüre „Wandern mit dem Rollstuhl“ herausgegeben werden konnte“, so Dr. Ulrich Noll (MdL), Stv. Verbandsvorsitzender [...mehr]

Körperbehinderte Schüler besuchen das Europaparlament in Straßburg
   10. April 2001
 
„Behinderte: den Menschen eine Chance geben“ – heißt es in den Beschäftigungspolitischen Leitsätzen der Europäischen Union. Doch wie und wo in Europa Politik gemacht wird [...mehr]

Wegweiser „stationäre Kurzzeitunterbringung für Menschen mit Behinderung in Baden-Württemberg“ erschienen
   Februar 2001
 
Der Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg hat den Wegweiser „stationäre Kurzzeitunterbringung für Menschen mit Behinderung in Baden-Württemberg“ vorgelegt. [...mehr]

Selbst bestimmt leben trotz Handicap
   20. Februar 2001
Behinderten-Selbsthilfeorganisationen fordern einen Modellversuch „Persönliches Budget“ in Baden-Württemberg
Menschen mit Behinderungen wollen als gleichberechtigte Bürgerinnen und Bürger in der Gesellschaft leben. Sie wollen selbst verantwortlich für ihr Leben sein – weg vom „Objekt der Fürsorge“ [...mehr]

Landesverband fordert „Bündnis für Arbeit für schwerst-mehrfachbehinderte Menschen“
   02. Dezember 2000
 
Stuttgart (pm). Erste Webfehler des seit Oktober geltenden Gesetzes zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit Schwerbehinderter sind bereits sichtbar. Den guten Vorsätzen der Politik zum Trotz [...mehr]

Wechsel an der Verbandsspitze
   02. Dezember 2000
Hans Ulrich Karg und Dr. Ulrich Noll, MdL sind neue Vorsitzende
Stuttgart (pm). Die Mitgliederversammlung wählte am Samstag in Stuttgart eine neue Verbandsspitze. In den nächsten drei Jahren steht Hans Ulrich Karg, pädagogischer Vorstand des Körperbehindertenzentrums [...mehr]




zum Seitenanfang


Links und Hinweise

Spenden
LEUCHTLINIE - Beratung und Auskunft für Betroffene von rechter Gewalt
Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg
Ziel: Barrierefreiheit!
Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation in Baden-Württemberg
Ferienhäuser des Landesverbandes
Auf eigenen Füßen stehen – Koch- und Haushalttipps für Menschen mit Behinderung
Logo des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen | Externer Link zur Seite:  »Online Beratung«  (Seite öffnet im neuen Fenster)
LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V.
GKV - Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
Serviceportal für Baden-Württemberg
»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!« - Toiletten für alle » Baden-Württemberg