Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.
Pressemitteilungen

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube
LVKM-BW.Blog


coding + custom cms © 2002-2021
AD1 media · 1406932 | 3
+ + + Pressemitteilungen (Archiv) + + + [ Übersicht anzeigen ]

Hans-Ulrich Karg und Dr. Ulrich Noll als Vorsitzende wieder gewählt

   01. Dezember 2003
Verband fordert ein Landesbehindertengleichstellungsgesetz
Stuttgart (pm). Die Mitgliederversammlung des Landesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte wählte am Samstag in Stuttgart eine neue Verbandsspitze für die kommenden drei Jahre. Hans Ulrich Karg aus Bad Waldsee wurde als Landesvorsitzender bestätigt. Karg, pädagogischer Vorstand des Körperbehindertenzentrums Oberschwaben in Weingarten, vertritt zugleich Baden- Württemberg im Vorstand des Bundesverbandes. Der Landtagsabgeordnete Dr. Ulrich Noll (Aichtal) wurde erneut zum stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt.

„Es gibt keine bessere Form von Politikberatung als die aktive Mitarbeit in einem Selbsthilfeverband“, so der Sozialpolitiker nach der Wahl. Zum Schatzmeister wurde Thomas Seyfarth, Geschäftsführer der Körperbehindertenförderung Neckar-Alb in Mössingen, gewählt. In den erweiterten Vorstand gewählt wurden: Marin Druzinec (Pleidelsheim, Gemeinsam e.V.), Jutta Hertneck (Stuttgart), Christine Kühnau (Mannheim) und Albert Vogel (Ludwigsburg, INSEL e.V.).

Die Herstellung von Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen ist ein wichtiges Ziel des Verbandes. Deshalb fordert er die frühzeitige und umfassende Beteiligung von Behinderten-Selbsthilfeorganisationen bei Planungen. Als „Experten in eigener Sache“ können sie praktische und kostengünstige Tipps einbringen. Solche Beteiligungsrechte sollen in einem Landesbehindertengleichstellungsgesetz verankert werden.

Info:

Im Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte sind 32 regionale Selbsthilfeorganisationen Mitglied, die rund 4.500 Familien mit körper- und mehrfachbehinderten Kindern vertreten. In ambulanten und stationären Dienste und Einrichtungen werden rund 3.000 behinderte Menschen betreut und gefördert.

 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Links und Hinweise

Spenden
Serviceportal für Baden-Württemberg
Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
Ferienhäuser des Landesverbandes
Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation in Baden-Württemberg
Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
Auf eigenen Füßen stehen – Koch- und Haushalttipps für Menschen mit Behinderung
»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!« - Toiletten für alle » Baden-Württemberg
Ziel: Barrierefreiheit!
LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V.
LEUCHTLINIE - Beratung und Auskunft für Betroffene von rechter Gewalt
Logo des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen | Externer Link zur Seite:  »Online Beratung«  (Seite öffnet im neuen Fenster)
Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg
GKV - Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen